Gesünder Leben mit Olivenöl

Die Vielseitigkeit der Anwendungen mit Olivenöl ist grenzenlos. Egal ob Ernährung, medizinische Anwendungen oder Kosmetik. Erfahre wie Du dein Leben gesünder gestalten kannst mit Olivenöl!

Ernährung

 

Die meisten Deutschen verwenden ab und zu Olivenöl zum Kochen oder zur Zubereitung von Antipasti. Es ist jedoch längst nicht so verbreitet wie in den Ländern des Mittelmeerraums. In Griechenland und Italien nehmen die Menschen fast jeden Tag in irgendeiner Form Oliven oder Olivenöl zu sich und verbrauchen im Jahr ca. 20 Liter pro Person. Es ist daher kein Zufall, dass sie im Durchschnitt gesünder leben als wir.

 

Gut für die Verdauung

Olivenöl ist ein exzellentes Hausmittel gegen Verdauungsprobleme aller Art. Im Gegensatz zu vielen anderen (besonders tierischen) Fetten ist Olivenöl leicht bekömmlich und entlastet unseren Verdauungstrakt da es wie ein natürliches Gleitmittel funktioniert.

 

Verringert das Krebsrisiko

Wissenschaftliche Studien legen nahe, dass der regelmäßige Konsum von Olivenöl, besonders wenn Extra Vergine Olivenöl die Hauptfettquelle dartstellt, zu einem verringerten Krebsrisiko beiträgt. Auch sind die Fälle von gewissen Krebsarten in Ländern mit hohem Olivenölkonsum deutlich geringer als in anderen Ländern. Insbesondere beim Brustkrebs trifft diese Aussage zu.

 

Schutz vor Herzerkrankungen

Die reichlich enthaltenen ungesättigten Fettsäuren im Olivenöl senken effektiv den Cholesterinspiegel im Blut, indem sie den Stoffwechsel ankurbeln. Und wie wir alle wissen: Ein niedriger Cholesterinspiegel ist gut für unser Herz. Außerdem besitzt Olivenöl Inhaltsstoffe mit hoher antioxidativer Wirkung, die unser Herz vor Herzinfarkten schützt. Bereits zwei Esslöffel am Tag reichen aus, um das Risiko für Herzversagen signifikant zu senken.

 

Schlankmacher

Durch die vielfältigen darin enthaltenen Aromastoffe, weist Olivenöl eine besonders gute Sättigungswirkung auf. Der hohe Anteil an Phenolen kurbelt zudem die Fettverbrennung an, weshalb Olivenöl im Kampf gegen die Pfunde wahre Wunder wirken kann!

Beauty

 

Nicht nur die innere Schönheit zählt! Olivenöl ist auch für die äußere Anwendung perfekt geeignet. Immer mehr Kosmetikhersteller verwenden hochwertiges Olivenöl in ihren Hautcremes, Lotionen und Haarpflegeprodukten. Doch auch in der natürlichen Form bringt die äußerliche Anwendung von Olivenöl viele Vorteile.

Wichtig ist die Verwendung eines Extra Nativen Olivenöls, dass einen leicht frischen, nicht zu intensiven Eigengeruch hat. Zum Test kann man einen Tropfen des Olivenöl auf die Haut geben und verreiben. Denn erst in Verbindung mit der Haut entfaltet sich der tatsächliche Geruch des Öls.

 

Olivenöl als Waschlotion

Schon die alten Römer wussten um die reinigende Wirkung von Olivenöl. Man reibt die Haut mit einem dünnen Film Olivenöl ein und wäscht diesen anschließend mit einem Schwamm oder Waschlappen und heißem Wasser wieder ab.

 

Olivenöl zur Massage

Letztlich sind fast alle Öle zur Massage geeignet. Feines Olivenöl hat jedoch zusätzlich den Vorteil, dass es die massierte Haut geschmeidig und weich werden lässt. Auch bei Kleinkindern tut das Olivenöl auf der Haut wahre Wunder. Besser als andere meist teure Spezialprodukte, hilft es der empfindlichen Babyhaut, sich nach dem Baden oder nach dem Spielen in der Sonne, sich zu entspannen.

 

Olivenöl als Lipgloss

Einfach ein bisschen hochwertiges Extra Natives Olivenöl in eine Parfumflasche abfüllen und ab und zu einen Tropfen auf den Lippen verteilen. Vermischt mit ein wenig Bienenwachs aus der Apotheke hält der Glanz noch länger an. Und das 100% natürlich. Bei dieser Anwendung ist natürlich auch der Geschmack des Olivenöls von Bedeutung. Deshalb sollte man sich mit der Auswahl Zeit lassen und nach und nach verschiedene Olivenöle ausprobieren.

 

Natürliche Mascara mit Olivenöl

Reagieren sie empfindlich auf herkömmliche Wimperntusche oder machen ihre Kontaktlinsen Probleme. Besorgen sie sich einfach eine gute Wimpernbürste und tauchen sie in das Olivenöl ihrer Wahl. Anschließend ganz leicht die Wimpern benetzen und fertig ist die Allergikerfreundliche Mascara-Alternative.

 

Baden Sie in Olivenöl

Geben Sie bei Ihrem nächsten Bad einfach ein paar Löffel Olivenöl zusammen mit ein wenig Rosenessenz in die Badewanne und kreieren Sie ihre eigene kleine Wellness-Oase. Der Trick besteht darin, sich nach dem Baden nur grob abzutrocknen und den seidigen Film Olivenöl auf der Haut trocknen zu lassen. Währenddessen am besten in ein großes Handtuch wickeln und und unter die Bettdecke legen.

 

Anti-Aging mit Olivenöl

Olivenöl hilft auch sehr gut gegen die ersten Fältchen im Gesicht, besonders die feine Haut rund um die Augenpartie profitiert von der regelmäßigen Anwendung mit Olivenöl. Nehmen Sie dazu einfach zwei Wattepads und tauchen diese in feines Extra Natives Olivenöl und legen sich diese für ca. 20 Minuten beim entspannen auf die Augen. Zum Abschluss tauschen sie die Wattepads mit den berühmten Gurkenscheiben und ihre Augen werden sich so jung fühlen wie noch nie!

 

Reichhaltige Hautlotion

Generell hat Olivenöl eine beruhigende Wirkung auf die Haut und schon die alten Griechen benutzten Olivenöl als natürliche Hautlotion, um ihre Haut weich und geschmeidig, strahlend und gesund zu machen. Einfach einen dünnen Film Olivenöl auf die Haut auftragen und über den Tag oder über Nacht einziehen lassen.

 

After Sun Olivenöl

Nach einem ausgiebigen Sonnenbad kann die Haut schon mal gereizt und gerötet sein. Wenn Sie eine großzügige Olivenölpackung auf die betroffenen Stellen tun, erholt sich die Haut viel schneller. Bei stärkerem Sonnenbrand kann man das Olivenöl zusätzlich mit Quark vermischen, um eine kühlende Wirkung zu erzielen.

Detox

 

Das Konzept von Detox kommt ursprünglich aus den USA und wird auch in Deutschland immer beliebter. Beim Detox geht es darum, dem Körper eine Auszeit zu gönnen und ihn von Gift- und Schadstoffen zu reinigen. Olivenöl ist aufgrund seiner Antioxidativen Eigenschaften besonders gut geeignet, um diesen Prozess im Körper zu erleichtern.

Besonders die Verbindung von Olivenöl und frisch gepresstem Zitronensaft hat eine unglaublich entschlackende Wirkung auf den Körper. Hier eine Schritt für Schritt Anleitung zum Detox mit Olivenöl.

 

Schritt 1
Bereite deinen Körper auf die Reinigung vor. Dazu solltest du ein paar Tage vor der Kur bereits anfangen, dich leicht zu ernähren. Bio-Äpfel und Bio-Apfelsaft sind deine besten Freunde in der Vorbereitung. Noch besser als der Apfelsaft aus dem Laden ist natürlich selbstgemachter Saft aus dem Juicer!

Schritt 2
Presse den Saft aus 2 Bio-Zitronen, sodass du ungefähr 12cl an frischem Zitronensaft hast. Benutze ein Sieb, um die Kerne und das Fruchtfleisch herauszufiltern.

Schritt 3
Füge dem frisch gepressten Zitronensaft 12cl an Extra vergine Olivenöl auf Raumtemperatur hinzu und schütte das Gemisch in den Mixer. Alternativ kannst du auch einen Shaker nehmen und es kräftig schütteln.

Schritt 4
Trinke die Mixtur direkt nach dem Mixen, sonst wird sich das Olivenöl wieder vom Zitronensaft absetzen. Während der nächsten 48 Stunden solltest du keine feste Nahrung zu dir nehmen. Um den Hunger im Zaum zu halten empfehlen wir Kräutertees und Gemüsebrühe.

Schritt 5
Um den Entschlackungsprozess zu erleichtern, solltest du am morgen danach unbedingt ein Abführmittel kombiniert mit einem Kräutertee zu dir nehmen.

Fast-Track Detox
Falls man gerade keine Lust oder keine Zeit hat, sich einer mehrtägigen Fasten- und Abführkur zu unterziehen kann man auch die schnelle Variante nehmen. Diese zielt jedoch vor allem darauf ab, die Leber und den Darm zu reinigen und hat nicht die gleiche Wirkung wie eine mehrtägige Detox-Kur.

Zur Vorbereitung sollte man mindestens 8 Stunden vorher keine Nahrung oder Flüssigkeit (außer Wasser) zu sich genommen haben. Die besten Resultate erzielt man auf einen leeren Magen. Bevor das Olivenöl ins Spiel kommt, lösen wir drei Esslöffel Glaubersalz in 250ml destilliertem Wasser auf und trinken die Mixtur und warten eine Stunde.

Anschließend mixen wir 3 Esslöffel Extra vergine Olivenöl mit 2 Esslöffeln frisch gepresstem Zitronensaft und füllen den Rest des Glases mit destilliertem Wasser auf. Alle 15 Minuten trinken wir ein Glas dieser Mixtur, bis wir insgesamt 10 Gläser getrunken haben.

Diese Schnell-Kur wirkt stark abführend und spült viele aufgestaute Fett-Depots aus unserem Darmbereich und unserer Leber.